Verdickungsmittel

Verdickungsmittel dienen nicht nur zum Auffüllen und Festigen, sondern auch zur Strukturierung von Lebensmitteln. Sie sind überwiegend pflanzlichen Ursprungs. 

Guarkernmehl (E412)

Guarkernmehl wird aus dem Samen der Guarpflanze gewonnen und wirkt stark bindend. Guarmehl wird daher gerne für die Herstellung von Gebäck, Müsliriegeln, Cremes, Soßen und Konserven verwendet.

Johannisbrotkernmehl (E410)

Johannisbrotkernmehl wird aus der Samenfrucht des Johannisbrotbaums gewonnen. Es ist gut löslich und hat zu seiner Bindefunktion auch stabilisierende Eigenschaften.

Xanthan (E415)

Xanthan wird aus baktierellen Umwandlungsprozessen gewonnen und als Verdickungs-, Füll- und Geliermittel eingesetzt.