Stärkeverzuckerung

Überwiegend aus Kartoffel- und Maisstärke werden durch enzymatische Umwandlung Stärkezucker (Kohlenhydrate) gewonnen. Als Füllstoff, Geschmacksregulatoren und Energieträger werden Produkte aus Stärkeverzuckerung vielfältig bei der Lebensmittelproduktion eingesetzt.

Dextrose

Dextrose (Glukose, auch Traubenzucker genannt) wird industriell durch enzymatische Spaltung aus Mais- oder Kartoffelstärke gewonnen. Glukose hat eine geringere Süßkraft als Fructose, gilt aber als gesünder als diese. 

Maltodextrin

Maltodextrin setzt sich aus Dextrose (Traubenzucker) und Malzzucker zusammen. Die Anwendungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig: Verdickung von Flüssigkeiten, z.B. Fertigsuppen, Fettaustauschstoff, Energieträger für Sportlernahrung und noch einige weitere Funktionen. Maltodextrin ist je nach Anteil von Poly- und Monosacchariden in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich.

Trockenglukose

Trockenglukose aus Stärkeverzuckerung gewonnen, in Pulverform zur Verarbeitung ohne Wassereintrag. Flüssigkeitszugabe ergibt eine sirupartige Konsistenz.